m-touristik.de

Flugplätze auf den Balearen

Von den balearischen Inseln besitzen Mallorca, Ibiza und Menorca einen Flughafen. Lediglich die Baleareninsel Formentera hat keinen eigenen Flughafen. Reisende, die auf Formentera ihren Urlaub verbringen, fliegen meist die Schwesterinsel Ibiza an und setzen dann mit einer Fähre nach Formentera über. Alle Flughäfen verfügen über die gängigen Serviceeinrichtungen wie Restaurants, Cafes und Geschäfte und sind behindertengerecht ausgestattet. Betrieben werden alle drei Flughäfen vom spanischen Flughafenbetreiber Aena. Die deutschen Charterfluggesellschaften fliegen die balearischen Inseln von vielen deutschen Städten direkt an. Zudem existieren auch Flugverbindungen nach Mallorca mit Lufthansa. Seit einigen Jahren gibt es auch vermehrt Flüge von Deutschland auf die Balearen, die von so genannten Billigfliegern wie beispielsweise Ryan Air angeboten werden. An allen Flughäfen können Urlauber bei einem der zahlreichen Mietwagenanbieter einen Mietwagen leihen. Darüber hinaus stehen Taxis bereit, die eine Weiterfahrt in den Urlaubsort anbieten. Die Flughäfen von Mallorca und Ibiza bieten zudem regelmäßige Busverbindungen in die Inselhauptstädte an.

Mallorca

Der Flughafen Son Sant Joan auf der beliebten Urlaubsinsel Mallorca ist der größte der drei balearischen Flughäfen und mit jährlich über 21 Millionen Passagieren und über 177.000 Flugbewegungen der drittgrößte Flughafen Spaniens. Er befindet sich 8 Kilometer östlich von Palma de Mallorca, der Hauptstadt der Ferieninsel. Der Flughafen von Mallorca wurde 1960 eröffnet und soll kontinuierlich ausgebaut werden, so dass im Jahr 2015 bis zu 38 Millionen Passagiere im Jahr abgefertigt werden können. Derzeit verfügt der Flughafen über zwei Start- und Landebahnen. Der Flughafen ist zudem ein wichtiger Drehpunkt für den Frachtverkehr auf den balearischen Inseln.

Ibiza

Der Flughafen San Josť auf Ibiza liegt 7 Kilometer südlich der Inselhauptstadt Ibiza. Er ist mit über 4,5 Millionen Fluggästen und über 54.000 Flugbewegungen im Jahr der zweitgrößte Flughafen der Balearen. Der Flughafen wurde 1949 zunächst als Militärflughafen genutzt, seit 1966 wurde er für den internationalen Flugverkehr geöffnet. Auf dem Flughafen Ibiza kommen auch Urlauber an, die dann von Ibiza-Stadt mit der Fähre in rund 40 Minuten auf die kleinere Nachbarinsel Formentera übersetzen. Der Flughafen besitzt eine Start- und Landebahn.

Menorca

Der Flughafen San Josť auf Ibiza liegt 7 Kilometer südlich der Inselhauptstadt Ibiza. Er ist mit über 4,5 Millionen Fluggästen und über 54.000 Flugbewegungen im Jahr der zweitgrößte Flughafen der Balearen. Der Flughafen wurde 1949 zunächst als Militärflughafen genutzt, seit 1966 wurde er für den internationalen Flugverkehr geöffnet. Auf dem Flughafen Ibiza kommen auch Urlauber an, die dann von Ibiza-Stadt mit der Fähre in rund 40 Minuten auf die kleinere Nachbarinsel Formentera übersetzen. Der Flughafen besitzt eine Start- und Landebahn.

Hier finden Sie eine Übersetzungsbüro für Ihre Spanisch-Übersetzungen.